Zuletzt angeschaut
zuletzt angeschaut

Enthärtungsanlagen - Kalkschutz durch Wasserenthärtung

Enthärtungsanlagen – Kalkschutz durch Wasserenthärtung

Eine zuverlässige Wasserversorgung spielt für den Komfort im Haushalt eine sehr wichtige Rolle. Dieses Element kommt zum Kochen und zum Putzen zum Einsatz und selbstverständlich dient es auch als Trinkwasser. Wenn Sie den Abwasch erledigen, die Zimmerpflanzen gießen oder sich einen Kaffee zubereiten, benötigen Sie es ebenfalls. Sie erhalten es einfach und komfortabel über das Leitungssystem. Es wird so aufbereitet, dass Sie es bedenkenlos als Trinkwasser verwenden können. Trotzdem ist die Wasserqualität in der Regel nicht so, wie sie sich die meisten Verbraucher wünschen. Bei heima24 bieten wir Ihnen jedoch zahlreiche Möglichkeiten für die Wasseraufbereitung an.

Hartes Wasser - Ein Problem für das Leitungssystem und für Elektrogeräte

Eines der zentralen Probleme stellt zu hartes Wasser dar. Das bedeutet, dass sehr viel Kalk im Wasser gelöst ist. Der Härtegrad hängt von den natürlichen Bedingungen an der Entnahmestelle ab. Das bedeutet, dass er je nach Region ganz unterschiedlich sein kann. Die meisten Gegenden in Deutschland zeichnen sich jedoch durch sehr hartes Wasser aus. Die Wasserwerke unternehmen in der Regel keine Maßnahmen, um den Härtegrad anzupassen. Daher gelangt das harte Wasser direkt zum Verbraucher. Dort kann es jedoch viele negative Effekte hervorrufen.

Das größte Problem besteht darin, dass sich der Kalk, der im Wasser gelöst ist, im Leitungssystem ablagert. Auf diese Weise entsteht eine harte Kruste, die den Leitungsquerschnitt immer stärker reduziert. Das kann schließlich dazu führen, dass das Rohr verstopft. Teure Reparaturmaßnahmen sind die Folge. Dieser Effekt ist nicht nur im Leitungssystem zu beobachten. Hartes Wasser führt auch an allen Elektrogeräten, die Wasser verwenden, zu Schäden – von der Waschmaschine über den Geschirrspüler bis hin zum Dampfbügeleisen. Ein hoher Härtegrad reduziert die Lebensdauer dieser Geräte erheblich.

Darüber hinaus hat hartes Wasser noch viele weitere unerwünschte Effekte. Wenn Sie beispielsweise einen Kaffee oder einen Tee mit hartem Wasser zubereiten, ist der Geschmack nicht allzu intensiv. Das liegt daran, dass der Kalk viele Aromastoffe bindet. Auch im Bereich der Körperpflege ziehen die meisten Menschen weiches Wasser vor. Die Haare und die Haut werden dadurch geschmeidiger. Außerdem lagert sich der Kalk in der Küche und im Badezimmer auf den Waschbecken, Armaturen und Fliesen ab. Das beeinträchtigt das Erscheinungsbild erheblich. Um ihn zu entfernen, ist ein erheblicher Arbeitsaufwand notwendig.

Schließlich kann hartes Wasser zu Problemen bei der Hygiene führen. Leitungen ohne Kalkablagerungen haben eine glatte Oberfläche, an der sich Bakterien nur schwer ansiedeln können. Wenn sich darauf jedoch Kalk absetzt, entsteht eine raue Oberfläche mit vielen kleinen Vertiefungen, die einen idealen Lebensraum für Bakterien darstellen.

Unterschiedliche Techniken für die Wasserenthärtung

Aus den genannten Gründen ist es sinnvoll, eine Entkalkungsanlage zu verwenden. Diese reduziert den Kalkgehalt im Wasser erheblich. Hierfür kommen verschiedene Techniken zum Einsatz. Klassische Enthärtungsanlagen verwenden einen Ionenaustauscher. Hierfür ist es notwendig, sie mit Kochsalz zu befüllen. Dieses enthält Natrium. Die Geräte tauschen dann die im Wasser enthaltenen Kalzium-Ionen gegen Natrium-Ionen aus. Diese lagern sich nicht im Leitungssystem ab. Obwohl diese Wasserentkalker Kochsalz verwenden, wird das Leitungswasser dadurch nicht salzig.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, den Kalkschutz durch die Nanokristall-Technologie zu erreichen. Zu diesem Zweck kommen Geräte zum Einsatz, die das Wasser geringen Spannungsimpulsen aussetzen. Diese reichen nicht aus, um einen Stromfluss durch die Flüssigkeit zu erzeugen. Allerdings haben sie einen Effekt auf den Kalk, der im Wasser enthalten ist. Dabei entstehen zahlreiche Nanokristalle. Diese sind winzig klein und haben daher keine negativen Auswirkungen. Sie verfügen über eine elektrische Ladung, die ein Zusammenwachsen verhindert. Daher lagern sich die Kristalle nicht in den Rohrleitungen ab. Darüber hinaus sind sie dazu in der Lage, im Wasser gelösten Kalk aufzunehmen. Dadurch kann sich dieser ebenfalls nicht im Leitungssystem ablagern.

Wasserenthärtung für das komplette Leitungssystem

Um Ihre kompletten Sanitärinstallationen zu schützen, ist es wichtig, dass die Entkalkungsanlage ganz am Anfang des Leitungssystems angebracht wird. Wenn Sie diese Geräte an der Stelle montieren, an der die Wasserzuleitung das Gebäude erreicht, sorgen Sie für einen effizienten Schutz im ganzen Haus. Das verhindert einen kostspieligen Austausch der Rohrleitungen, wenn diese durch Kalkablagerungen verstopfen. Darüber hinaus erhalten Sie an jeder Armatur im gesamten Gebäude weiches Wasser. Das verhindert die unerwünschten Effekte, die das harte Wasser mit sich bringt.

Trinkwasser mit herausragender Qualität

Um den täglichen Wasserbedarf des Körpers zu decken, können Sie selbstverständlich Mineralwasser kaufen. Das ist jedoch nicht nur teuer. Darüber hinaus ist der Aufwand für den Einkauf erheblich. Wenn Sie keine schweren Wasserkisten mehr tragen möchten, dann können Sie auch Leitungswasser trinken. Dieses hat Trinkwasserqualität. Allerdings ist der Geschmack dabei nicht ideal. Das liegt darin begründet, dass für die Wasseraufbereitung in der Regel Chlor zum Einsatz kommt. Dieser Stoff tötet zuverlässig alle Bakterien ab – allerdings beeinträchtigt er den Geschmack des Wassers. Wenn Sie dennoch das Leitungswasser als Trinkwasser verwenden möchten, empfiehlt es sich, einen Wasserfilter zu verwenden. Diesen können Sie im Bereich der Zuleitung installieren, sodass der Wasserhahn stets gefiltertes Wasser mit hervorragendem Geschmack liefert. Wir führen Modelle, die das Wasser nicht nur filtern, sondern auf Wunsch auch kühlen oder mit Kohlensäure anreichern.

Kontakt

Hotline 0800 - 00 24 24 24
Keine telefn. Bestellannahme.

Sie erreichen uns immer
Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlungsarten

Einfach und sicher bezahlen

Ihre Vorteile bei heima24

  • schneller Versand
  • alles ab Lager
  • über 250.000
    zufriedene Kunden
  • 30 Tage Widerrufsrecht
    *für Verbraucher
  • Käuferschutz
    durch Trusted-Shops

Sicher einkaufen

Kundenbewertungen

Retourenabwicklung

Sie wollen einen Artikel zurücksenden?

Alle notwendigen
Infos finden Sie hier »

heima24 Wiki

Wie entlüfte ich eine Fußbodenheizung?

Anleitungen und weitere Tipps in unserem Wiki.

Newsletter

Bleiben Sie informiert mit unseren aktuellen Angeboten und Tipps »

Auszeichnungen

Netzsieger Top-Shop Sicher einkaufen EHI-Zertifikat
Unsere Marken
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.90 / 5.00 - ermittelt aus 2511 Bewertungen.
X

Rabattstaffelung

Vorkasse

Ihr Vorteil bei der Zahlungsart Vorkasse (Banküberweisung) bei einem Bestellwert:

Rabatt

Der Rabatt gilt auf den gesamten Bestellwert und wird im Warenkorb automatisch abgezogen.