heima24.de bei facebook

Kupferrohr


Kupferrohre
Kupferrohr empfiehlt sich bereits seit Jahrzehnten durch seine vielfältigen Eigenschaften und Vorteile für die Verwendung in haustechnischen Anlagen. Es ist robust, UV- und temperaturbeständig, wodurch es in sämtlichen Bereichen der Hausinstallation und weiteren Anwendungen, bei denen hohe Anforderungen an die Sicherheit gestellt werden, einsetzbar ist. Die Verbindung von Kupferrohren kann dabei sowohl durch Klemmverschraubungen oder Pressfittings, als auch durch Weich- oder Hartlöten vorgenommen werden.


Vorbereitung und Verarbeitung
Hartes Kupferrohr und halbhartes Kupferrohr kann in Stangen mit festgelegter Länge, üblicherweise fünf Meter, erworben werden. Wer weiches Rohr benötigt, sollte hingegen einen Ring Kupferrohr kaufen. Kupferrohr verfügt über zahlreiche Vorteile, zudem ist es langlebig und vollständig recyclebar. So lässt es sich beispielsweise gegenüber anderen klassischen Rohrmaterialien besonders einfach auf die gewünschte Länge kürzen. Das Kupferrohr wird hierbei stets rechtwinklig zur Rohrachse getrennt. Hierzu kann ein geeigneter Rohrabschneider eingesetzt werden. Der Druck sollte dabei vorsichtig dosiert und nur langsam erhöht werden, um Verformungen des Kupferrohrs zu vermeiden. Das Schneidrad sollte stets scharf sein, hochwertige Rohrschneider verfügen über ein austauschbares Schneidrad. Weiches Kupferrohr vom Ring kann mit einer feinzahnigen Metallsäge getrennt werden. Hat sich das weiche Kupferrohr dennoch verformt, sollte es kalibriert werden. Nach dem Ablängen sollten Kupferrohre entgratet werden. Außengrate können das Ineinanderschieben von Rohren und Formstücken erschweren, Dichtelemente beschädigen oder zu Undichtigkeiten führen. Innengrate können bei Heizungsrohren oder in der Trinkwasserinstallation zu Fließgeräuschen und durch Querschnittsverengung zu Druckverlusten führen. Zum Entgraten kann ein Rohrentgrater eingesetzt werden. Die Verbindung der Kupferrohre geschieht anschließend durch Formstücke, die beispielsweise als Bogen, T-Stück oder Reduzierung erhältlich sind. Die Formstücke werden als Fittings oder auch als Fittinge bezeichnet. Auch Muffen, Verbinder, Nippel, Winkel und Übergänge werden als Fitting bezeichnet. Wird eine Mischinstallation aus verschiedenen Materiealien erstellt, oder Kupferrohr in Verbindung mit einer Altinstallation eingesetzt, gilt es besondere Regeln zu beachten. Werden Kupferrohre in Verbindung mit dem Medium Wasser eingesetzt, beispielsweise als Trinkwasserleitung, so sollte in diesem Zusammenhang unbedingt die sogenannte Fließregel beachtet werden. Diese besagt, dass das Wasser immer vom unedleren Material zum edleren Material fließen sollte, da es ansonsten zu Korrosionsschäden kommen kann. Beim Kupferrohr handelt es sich um ein solches edles Material, weshalb hinter dem Kupferrohr beispielsweise kein verzinktes Stahlrohr mehr eingesetzt werden darf.


Löten von Kupferrohren
Das Löten von Kupferrohr ist ein thermisches Verfahren, das bereits seit langer Zeit eingesetzt wird. In der Hausinstallation werden Kupferrohr und Fitting oft durch Weichlöten verbunden. Besonders beim Weichlöten ist darauf zu achten, dass das abgelängte und entgratete Kupferrohr an seinem Ende metallisch blank poliert wird, ebenso das Innere des Fittings. Früher wurde zu diesem Zweck Stahlwolle eingesetzt. Da hierbei jedoch die Gefahr besteht, dass Rückstände dieser in der Installation zurückbleiben, wo sie Schäden an Kupferrohren anrichten können, sollte heutzutage ein metallfreies Reinigungsvlies eingesetzt werden. Beim Weichlöten wird üblicherweise eine Lötpaste eingesetzt, mit der das Ende des Kupferrohrs eingestrichen wird. Anschließend wird das Kupferrohr in den Fitting eingeführt und die Verbindungsstelle mit einer Lötlampe erhitzt. Viele Lötpasten zeigen durch Veränderung der Farbe, in der Regel von grau nach silbern, die richtige Arbeitstemperatur an, bei der das Lot eingebracht werden kann. Es wird in etwa eine Länge Lot vom Durchmesser des zu lötenden Rohres benötigt. Beim Löten von Kupferrohren für die Trinkwasserinstallation dürfen nur für diesen Verwendungszweck zugelassene Lote, Pasten und Flussmittel verwendet werden. Nach der Fertigstellung ist die gelötete Trinkwasserleitung unbedingt nach Vorschrift zu spülen. Waren in früheren Zeiten Rohre aus verzinktem Stahl der Standard in der Trinkwasserinstallation, so sollte der qualitätsbewusste Anwender heutzutage lieber Kupferrohr kaufen. Stahlleitungen rosten mitunter im Innern, was sich beispielsweise durch braun eingefärbtes Wasser nach längerer Abwesenheit bemerkbar macht. Diese Problematik besteht bei Kupferrohren nicht. Neben dem Lötverfahren des Weichlötens, kann ein Kupferrohr auch hartgelötet werden. Bei Trinkwasserinstallationen ist dies nur bei großen Rohrdurchmessern zulässig. Beim Hartlöten wird mit einer höheren Temperatur gearbeitet und der Werkstoff Kupfer erhitzt, bis er kirschrot glüht. Kupferrohre in der Gasinstallation müssen hartgelötet werden, das Weichlöten ist in diesem Zusammenhang unzulässig. Eine solche Installation ist jedoch etwas für Profis und sollte ausschließlich durch einen Fachhandwerker erfolgen. In der Vergangenheit wurden hartgelötete Kupferrohre zudem häufig bei der Erstellung von Solaranlagen eingesetzt, heutzutage kommt in Verbindung mit Solarthermie vielfach auch Edelstahlwellrohr zum Einsatz. Nachteilig beim Löten von Kupferrohr sind der hohe Zeitaufwand und die stets bestehende Brandgefahr durch das Arbeiten mit offener Flamme.


Presstechnik und Klemmverschraubungen für Kupferrohre
Gegenüber dem Lötverfahren weniger zeitaufwendig gestaltet sich das Verbinden von Kupferrohren durch Pressfittinge. Diese Fittings verfügen über ein Dichtelement, üblicherweise einen Dichtring, und werden durch das Zusammenpressen mit einem speziellen Werkzeug verarbeitet. Hierzu wird der Fitting auf das passend abgelängte Kupferrohr geschoben, justiert und mit einem passenden Presswerkzeug verpresst. Die Verbindung ist hiernach dicht und belastbar. Für das Pressverfahren bei Kupferrohren wird jedoch spezielles Werkzeug benötigt. Ein solches Presswerkszeug ist sowohl als manuelle Ausführung, wie auch als elektrisch betriebenes Presswerkzeug erhältlich. Letzteres sowohl mit Netzanschluss, wie auch als bequeme und unabhängige Variante mit Akku. Besonders einfach gestaltet sich auch die Verbindung von Kupferrohren, wenn hierzu Klemmverschraubungen aus Messing verwendet werden. Der Einsatz von Klemmverschraubungen für Kupferrohr ist besonders benutzerfreundlich. Für die Verarbeitung von Klemmverschraubungen in Verbindung mit Kupferrohren werden keine speziellen Geräte benötigt, wie dies beim Pressen des der Fall ist. Brandgefahr durch eine offene Flamme besteht beim Verarbeiten der Klemmverschraubung zudem nicht. Die Klemmverschraubung kann mit einem handelsüblichen Schraubenschlüssel, wie einem Gabelschlüssel, angezogen werden. Mitunter wird ein zweiter Schraubenschlüssel zum Gegenhalten benötigt. Ist bereits ein Satz guter Schraubenschlüssel vorhanden, bietet sich der Kauf von einem Zangenschlüssel an. Dieser kann bequem auf die benötigte Schlüsselweite eingestellt und auch für viele weitere Einsatzgebiete verwendet werden. Werden die Klemmverschraubungen in Verbindung mit Trinkwasser eingesetzt, so sollte darauf geachtet werden, dass sie über eine Zulassung des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) für diesen Einsatzzweck verfügen. Auch sollte der Anwender in diesem Zusammenhang ebenso zugelassenes hochwertiges Kupferrohr kaufen.

Kontakt

Hotline 0800 - 00 24 24 24
Keine telefn. Bestellannahme.

Sie erreichen uns immer
Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlungsarten

Einfach und sicher bezahlen

Ihre Vorteile bei heima24

  • schneller Versand
  • alles ab Lager
  • über 100.000
    zufriedene Kunden
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Käuferschutz
    durch Trusted-Shops

Sicher einkaufen

Kundenbewertungen

Retourenabwicklung

Sie wollen einen Artikel zurücksenden?

Alle notwendigen
Infos finden Sie hier »

heima24 Wiki

Wie entlüfte ich eine Fußbodenheizung?

Anleitungen und weitere Tipps in unserem Wiki.

Newsletter

Bleiben Sie informiert mit unseren aktuellen Angeboten und Tipps »
Unsere Marken
Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.91 / 5.00 - ermittelt aus 1588 Bewertungen.
X

Rabattstaffelung



Ihr Vorteil bei der Zahlungsart Vorkasse (Banküberweisung) bei einem Bestellwert:



Der Rabatt gilt auf den gesamten Bestellwert und wird im Warenkorb automatisch abgezogen.

Bitte beachten Sie, dass wir diesen Rabatt nur bei der Zahlung per Vorkasse und NICHT bei unseren anderen Zahlungsarten (Sofortüberweisung, PayPal, Kreditkarte) gewähren können, da für uns als Händler hierbei Gebühren anfallen!